Ausbildung
CMS
Home
Aktuelles
Ausbildung
Bilder
Chronik
Disclaimer
Downloads
Forum
Gästebuch
Grußwort
Impressum
Kontakt
Mitspielen
Reservierungen
Sitemap
Termine/Proben
Tonträger
Wir über uns
Ausbildung bei der Stadtkapelle Metzingen

Ab einem Alter von ca. 6 Jahren haben Kinder die Möglichkeit, am Flötenunterricht teil zu nehmen. Dabei werden sie auf spielerische Art und Weise an die Musik herangeführt. Aktive Musiker/innen der Stadtkapelle vermitteln die notwendigen Kenntnisse der in kleineren Gruppen zusammen gefassten Schüler. Der Grundkurs dauert ca. 1 Jahr , der weiterführende Kurs ca. ein weiteres Jahr. Spaß und Freude an der Musik stehen im Vordergrund.

Entweder nach dem Flötenkurs oder aber direkt ab einem Alter von ca. 8-10 Jahren kann man bei der Stadtkapelle dann eines der in großer Bandbreite vertretenen Blasinstrumente oder aber Rhythmusinstrumente lernen, im Regelfall in Einzelunterricht. Die Ausbildung erfolgt durch versierte und ausgebildete eigene Kräfte oder in Kooperation mit der Musikschule in Metzingen.

Schon nach wenigen Wochen kann das Gelernte miteinander in Vorstufenorchestern angewendet werden, in denen regelmäßig Ensemblemusik praktiziert wird. In ersten Auftritten können sich die Kinder der Öffentlichkeit präsentieren und finden sich in der musikalischen und sozialen Gruppe ein.

Wer in seinen Fertigkeiten entsprechende musikalische Fortschritte gemacht hat wird danach Mitglied in der Jugendkapelle. Dort werden hauptsächlich Stücke gespielt, die auf Jugendliche zugeschnitten sind; diese Formation soll die Jugendlichen gleichzeitig möglichst nahe an die Anforderungen des Stadtkapellenorchesters heranführen. Dessen Mitgliedschaft zu erreichen ist, neben der Begeisterung für die Musik, das große Ziel der gesamten Ausbildung.

In verschiedenen Lehrgängen, die vom Blasmusikverband angeboten werden und auf die die Ausbilder vorbereiten, lernt man auf überregionaler Ebene Gleichgesinnte kennen, musiziert zusammen und erfährt durch das Prüfungsergebnis am Ende des Lehrgangs mehr über sein Können.

Auch die verschiedenen Orchester beteiligen sich in regelmäßigen Abständen an sog. Wertungsspielen. Dabei werden einzelne Musikstücke besonders gründlich einstudiert und einer Prüfungskommission vorgetragen. Diese Prüfer bewerten dann den Leistungsstand der in verschiedenen Alters- und Schwierigkeitsgraden antretenden Musikgruppen.

Während dieser gesamten Zeit kommt die Kameradschaft nicht zu kurz. Durch das frühzeitige Zusammenfassen in verschiedenen Klangkörpern steht das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Viele gute Freundschaften, ja sogar Musiker-Ehen sind dadurch bereits entstanden und entstehen weiterhin. Gemeinsame Veranstaltungen wie z.B. das jährliche Grillfest, Ausflüge, Konzerte und die Weihnachtsfeier unterstützen dieses Unterfangen.

Home Zurück