Ausbildung
CMS
Home
Aktuelles
Ausbildung
Bilder
Chronik
Disclaimer
Downloads
Forum
Gästebuch
Grußwort
Impressum
Kontakt
Mitspielen
Reservierungen
Sitemap
Termine/Proben
Tonträger
Wir über uns
Blockflötenunterricht im Vorschulalter
pic_88.jpg
Flöte spielen

Kinder im Vorschulalter sind sehr aufnahmefähig und lernbereit. Wichtig ist es aber auch sie in diesem Alter nicht zu überfordern. Deshalb muss die Ausbildung an der Blockflöte im ersten Jahr mehr auf die spielerische Art erfolgen. Aus diesem Grund dauert die Ausbildung 3 Jahre. Vorschulkinder werden durch die musikalische Ausbildung an der Blockflöte in vielen Bereichen gefördert, die entscheidend für die weitere Entwicklung des Kindes sein können.

Sie werden durch Rhythmik und Musik in ihrer Wahrnehmung gefördert (z.B. den Rhythmus mit den Händen zu klatschen oder mit den Füßen zu stampfen)

pic_89.jpg
Noten lesen

Die Sinne (Sehen, Hören, Tasten) werden geschult, das "Denken" kommt dadurch in Gang. Deshalb ist die Ausbildung und Förderung unseres Empfindungsvermögen eine zentrale Aufgabe.
Wahrnehmungsspiel Hören:
Töne erraten und unterscheiden
Wahrnehmungsspiel Sehen:
Noten unterscheiden und namentlich benennen
Der Unterricht wird mit klaren Regeln durchgeführt. Vorschulkinder können so die Fähigkeit entwickeln sich in vorgegebene Bereiche und Grenzen zu integrieren.


pic_90.jpg
Noten schreiben

Zusammenfassend werden die Kinder im Blockflötenunterricht bei der Stadtkapelle Metzingen in folgenden Fähigkeiten gefördert:

Konzentrationsfähigkeit
Sensibilisierung des Gehörs
Raumwahrnehmung (Sehsinn)
Musikalische Ausdrucksfähigkeit
Soziale Kompetenz
Phantasie und Kreativität


pic_91.jpg
Notenlänge klatschen

Vorbereitung auf die Schule durch:
Augentraining (durch das lesen der Noten wird bei den Augen die "Lesebewegung" automatisch schon so trainiert, dass das Buchstabenlesen in der Schule dann leichter fällt)
Lesetraining (durch das Lesen der Noten fällt es den Kindern in der Schule leichter das Lesen zu lernen)
Förderung der Feinmotorik (durch das Verschließen der Löcher bei der Blockflöte)


Unser Ziel ist es die Kinder für die Musik und unseren Verein zu begeistern, damit sie nach ihrer Ausbildung an der Blockflöte ein anderes Musikinstrument erlernen.
Der Blockflötenunterricht beinhaltet 3 Bereiche die für die geistige Entwicklung der Kinder wesentlich sind:
Das Spiel:
Alle verfügbaren Fähigkeiten werden im Spiel aktiviert. Die dadurch gewonnenen geistigen und körperlichen Fähigkeiten sind für die weitere Entwicklung der Kinder wichtig. Beispiel: Kinder klatschen in die Hände oder mit den Klanghölzern. Die anderen Kinder müssen sich zum Rhythmus dazu bewegen.
Die Musik:
Musik kann menschliche Emotionen wecken. Es ist erwiesen das Kinder die Klänge/Töne unterscheiden können, auch früher und besser lesen lernen. Auch das Noten "lesen" wirkt hier unterstützend. Ebenso wird die Wahrnehmungsfähigkeit und das Sozialverhalten (die Gemeinschaft und Arbeit mit den anderen Flötenkinder) gefördert.
Die Kreativität:
Kreativität bedeutet schöpferisch tätig sein. Gibt man den Kindern die Möglichkeit dies zu entwickeln und auszuleben, bekommen sie eine wichtige Komponente zur Persönlichkeitsentfaltung mit auf den Weg.
Konzept: Melanie Drapp
Home Zurück